baner

Ungarisches Musik Theater

DIE LUSTIGE WITWE

 

 

 

Die Lustige Witwe ist Lehárs erfolgrechste und bekannteste Operette. Zwischen 1905 und 1948, dem Todesjahr des Komponisten, wurde sie weltweit über 300.000 Mal aufgeführt und mehrfach verfilmt.

 

Musik: Franz Lehár

 

Libretto: Victor Léon,Leo Stein

Uraufführung: 30. Dezember 1905. Wien, Theater ander Wien

 

Handlung:

Graf Danilo war es aus familiaren hierarchischen Gründen nicht erlaubt, Hanna, ein Madel vom Land, zu heiraten. Wahrend er nach diesem Heiratsverbot seine Sorgen bei den Grisetten zu vergessen sucht, gelingt es Hanna, den reichen Bankier Glawari zu ehelichen, der noch in der Hochzeitsnacht stirbt. Auf dem Ball der Pariser Botschaft von Pontevedro treffen Hanna und Danilo wieder aufeinander. Hier setzt die Handlung der Operette ein…..

 

Bekannte Lieder:

Vilja Lied, Da geh’ ich zu Maxim, Grisetten Lied, Lippen Schweigen, Ja,das Studium der Weiber ist schwer…

 

Besetzung:

Baron Mirko Zeta – Károly Rupnik, Gábor Németh

Valencienne,seine Frau – Anita Lukács, Boglárka Simon

Graf Danilo Danilowitsch – Géza Egyházi, Sándor Domoszlai

Hanna Glawari – Anita Lukács

Camille de Rosillon – Zsolt Vadász, Gábor Bot

Njegus,Kanzlist – Gábor Szirtes, Róbert Weil

Raoul de Saint –Brioche – József Bozsó

Vicomte Cascada – Róbert Weil

Kromow,pontevedrinischer Gesandtsch. – László Kokas

Olga,seine Frau – Barbara Bódi

Bogdanowitsch,pontevedrinischer Konsul – István Gyurity

Sylviane,seine Frau – Barbara Bódi, Boglárka Simon

Praskowia – Aranka Halász

 

Grisetten, Pariser und pontevedrinischer Gesellschaft

Balett- National Theater Pécs

Orchester – Die Synphoniker Szombathely

Dirigent – Péter Bíró

Choreograf – Krisztina Kis

Regie –adaptation nach MIKLÓS SZINETÁR